Wilfried Hautop referiert über Werkstätten und weitere Angebote in Deutschland
Wilfried Hautop referiert über Werkstätten und weitere Angebote in Deutschland

Information über die Werkstätten in Slowenien

Aufgabe der Stiftung ist es auch über Möglichkeiten der Werkstätten und Beruflichen Bildung für Menschen mit Einschränkungen zu informieren.  Auf einem Kongress des VDC Slovenije in Ljubljana/Slowenien im Oktober 2016 referierte Wilfried Hautop auf Einladung aus Slowenien über Werkstätten und weitere Angebote in Deutschland.  Mit dabei auch der scheidende Präsident Franz Wolfmayr (EASPD, European Association of Service Providers for Persons with Disabilities, Brüssel), der noch einmal die notwendige Umsetzung der UN-Konventionen betonte. Hautop berichtet mit vielen Bildern über die Praxis und Vielfalt der Werkstattleistungen und eine notwendige Weiterentwicklung in der beruflichen Bildung, zu einem Budget für Arbeit und zu Integrationsprojekten. Mit seiner Gastgeberin Dr. Spela Rezun besichtigte Hautop weitere Werkstattplätze in Zagorje und war auch bei einer Elterninitiative in Litija dabei. Empfehlung an die Eltern: Kein Werkstattneubau, sondern Einzelplätze bei den Betrieben in der Stadt.

Zahlreiche Werkstätten und Projekte aus Slowenien haben sich erstmalig an diesem Kongress zu einem Erfahrungsaustausch getroffen. Diese sehr erfolgreiche Veranstaltung mit mehr als 300 Gästen soll es zukünftig jährlich geben.